Warum Anlagebetrüger so oft Erfolg haben

Warum Anlagebetrüger so oft Erfolg haben

23.05.2018

Nach der Finanzkrise, den Skandalen um offene Immobilienfonds, Rettungsmaßnahmen für Kreditinstitute und immer neuen spektakulären Anlagebetrugsvorgängen könnte man meinen, dass inzwischen jeder Anleger hinreichend gewarnt wäre und Anlagebetrüger keine Chance mehr hätten. Dennoch gibt es jedes Jahr mindestens einen großen Anlageskandal. Alle diese Vorgänge haben Gemeinsamkeiten, die Anlegern als Leitlinie dienen können, um nicht selbst Opfer zu werden.

Diese Erkenntnisse sind im Grunde seit Jahren bekannt, und doch zeigt der vermeintlich größte Anlagebetrug aller Zeiten beim Containeranbieter P&R mit einem Schaden in Milliardenhöhe auf, dass sämtliche bisherigen Skandale nicht wirklich zu einer Verhaltensänderung der Anleger geführt haben.

 

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.